Slide 1
PlayPlay
Captua Slider 01

SICHER IM BÜRO
Smartphone, Laptop und Wertsachen

Mehr Funktionalität für mehr Wertigkeit

Captua Slider 01

CAPTOS iCharge
USB-Anschluss zum Aufladen von Smartphones oder Tablets

Mehr Funktionalität für mehr Wertigkeit

Captua Slider 01

CAPTOS RFID-Schloss
Zusatzfunktionen wie optische Anzeige und akustisches Signal

Mehr Funktionalität für mehr Wertigkeit

previous arrow
next arrow

Das vernetzte RFID System

CAPTOS

Das vernetzte, elektronische RFID-Schloss ist die ideale Lösung für Locker in öffentlichen Einrichtungen, Sport- und Fitnessanlagen, Behörden, Museen sowie
in Büros uvm. Speziell dezentrale Organisationen profitieren von den Vorteilen dieses vernetzten Schließsystems.

Das komfortable und gleichzeitig intuitive Öffnen und Schließen erfolgt mittels Transpondern wie Mitarbeiterausweisen, Keyfobs oder Armbändern über berührungslose RFID-Technologie basierend auf 13,56 MHz. Dabei unterstützt das Captos die gängigen MIFARE- und LEGIC-Technologien. Für die Nutzung vorhandener RFID-Transponder führen wir für Sie eine Kompatibilitäts- und Reichweitenprüfung durch. Das Captos ist als MIFARE oder LEGIC Variante verfügbar.

Die Vorteile

Auf einen Blick

  • 13,56 MHz MIFARE / LEGIC
  • Bedienung mit (vorhandenen) RFID Karten oder Keyfob
  • Betriebsmodus feste Zuordnung oder freie Schrankwahl
  • Optische und akustische Signalisierung
  • LED Statusanzeige aktivierbar
  • Symmetrischer Aufbau, links / rechts einsetzbar
  • Geeignet für Holz, HPL und Metall (Montage auf Metall mit
    Zusatzbauteil)
  • Optionaler Auswerfer für eine berührungslose Öffnung
  • Netzbetrieb ohne Batterien
  • Installationskarte: keine Programmierung über die gesamte
    Logistikkette erforderlich
  • Konfiguration mit LEHMANN Management Software LMS
  • Konfiguration alternativ mit Master-Karte möglich

Der Abstand zwischen den Schlössern muss min. 5 cm betragen.

Vorteile vernetztes RFID-SchliessystemFlyer herunterladen

Die Vorteile von

VERNETZTEN RFID-SCHLIESSSYSTEMEN

Symbol Verwaltungsaufwand
Reduzierter Verwaltungsaufwand
  • Sofortiges Sperren und Ersetzen verlorener Transponder
  • Keine unerwünschte Mehrfachbelegung von Lockern
  • Flexibilität durch freie Wahl des Betriebsmodus
  • Effiziente Verwaltung aller Funktionen
Symbol Effizienz
Steigerung der Effizienz
  • Personenbezogene oder zeitliche Zuweisung der Locker
  • Schnelle Identifikation des Mitarbeiters, der einen Locker belegt
  • Zentrale Verwaltung der Berechtigungen
  • Status-Informationen in Echtzeit
Symbol Nutzerfreundlichkeit
Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit
  • Komfort durch einfache und intuitive Bedienung
  • Berührungsloses Öffnen und Schließen
  • Nutzung der Transponder für mehrere Systeme wie Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Locker
  • Automatisches Verriegeln der Schlösser im Modus feste Zuordnung
Symbol Sicherheit
Erhöhte Sicherheit
  • Konfiguration über sichere LEHMANN Management Software LMS
  • DSGVO konforme Protokollierung
  • Einstellbare Berechtigungshierarchien in der LMS

elektronische und mechanische schloss-lösungen

Vielseitige Anwendung

Büromöbel

Smartphone, Laptop, Wertsachen usw. sicher in Büro verstaut

Gesundheitswesen und Labor

Medikamente, Spritzen und Desinfektion sicher vor unbefugtem Zugriff geschützt.

Ladenbau und Innenausbau

Die besonderen Stücke gut und sicher aufbewahrt wissen.

Hotel- und Objekteinrichtung

Ein entspanntes Gefühl beim Verlassen des Zimmers, dass die wichtigen Dinge verschlossen sind

Wohn- und Schlafraummöbel

In den eigenen vier Wänden Wertsachen wie Schmuck oder Uhren elektronisch gesichert.

Wertfächer

Raus aus dem Alltag rein ins Training. Kleidung und Wertsachen sicher und schlüsselos verstaut.

DAS KOMPAKTE RFID-SCHLOSS

Technische Daten

Captos Abmessung
Skizze Bemaßung CAPTOS
Captos Abmessung iCharge
Skizze Bemaßung CAPTOS iCharge
Captos Schliessdorn
Skizze Bemaßung Schliessdorn
Captos Schliessdorn
Schließdorn SD Typ C

weitere Komponenten

  • Verbindungskabel 2500mm
  • Lichtleiter O10.1 für HPL von 10 bis 15mm
  • Lichtleiter O16.1 für Holz von 16 bis 21mm
  • Auswerfer A2
  • Blende C2 (für Metall)
  • Primary Controller PC1
  • Secondary Controller SC1
  • Netzteil PS1
  • Länderspezifische Netzkabel
weitere Informationen

CONTROLLER

Primary und Secondary

  • Primary und Secondary Controller sorgen für die Stromversorgung der Captos Schlösser und für die Datenübertragung zwischen Schlössern und Server im Kunden-Netzwerk (LAN) mit der LEHMANN Management Software LMS
  • Primary Controller fungiert als Schnittstelle zum Kunden-Netzwerk (LAN)
  • Jeweils 24 Captos bzw. Captos iCharge Schlösser mit MIFARE oder LEGIC Technologie können pro Controller angeschlossen werden
  • Anschluss der Schlösser erfolgt über RJ11-Stecker
  • Bis zu 32 Secondary Controller können in einer Reihenschaltung an einem Primary Controller angeschlossen werden
  • Alternativ können Controller nur zur Stromversorgung der Schlösser ohne LMS verwendet werden
weitere Informationen
Primary Controller
Abbildung: Primary Controller
Secondary Controller
Abbildung: Secondary Controller

Montage

Der Abstand zwischen den Schlössern muss min. 5 cm betragen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schlösser und Controller

On-/Offline-Betrieb

Offline-Betrieb
Im Offline-Betrieb können die LEHMANN Captos und Captos iCharge Schlösser entweder mit Master- und Programmierkarten oder mit der LEHMANN Management Software LMS (Basis-Version) konfiguriert werden. Die Controller dienen im Offline-Betrieb der Stromversorgung. Wenn die Schlösser im Offline-Betrieb mit der LMS (Basis-Version) konfiguriert werden, dann sind die Schlösser nicht direkt über das kundenseitige Netzwerk (LAN) mit der LMS vernetzt. In diesem Fall werden Konfigurationsänderungen mit der App LEHMANN Data Transfer und einem NFC-fähigen Android-Smartphone an die Schlösser übertragen. Bis zu 24 Schlösser können an einem Controller angeschlossen werden. Sofern Captos Schlösser an den Controllern angeschlossen werden, können bis zu drei Controller von einem Netzteil mit Strom versorgt werden. Sofern Captos iCharge Schlösser an den Controllern angeschlossen werden, muss jeder Controller von einem Netzteil mit Strom versorgt werden.

Typischer Systemaufbau: Offline-Betrieb
Typischer Systemaufbau: Online-Betrieb

Online-Betrieb
Die Schlösser werden beim „Online-Betrieb“ in der LEHMANN Management Software LMS („LMS Online“) verwaltet und konfiguriert. Die LMS wird in der IT-Infrastruktur des Kunden betrieben. Die Captos bzw. Captos iCharge Schlösser werden über den Primary Controller direkt mit dem Netzwerk des Kunden und somit mit der LMS verbunden. Die Controller versorgen die Schlösser mit Strom und sorgen zusätzlich für die Datenkommunikation zwischen der LMS und den Schlössern. Der Primary Controller wird per Ethernet-Kabel mit dem Netzwerk des Kunden verbunden und fungiert als Übergabepunkt. In einem Projekt können mehrere Primary Controller eingesetzt werden. An einem Primary Controller können bis zu 24 Schlösser und bis zu 32 Secondary Controller in einer Reihenschaltung angeschlossen werden. An jeden Secondary Controller können bis zu 24 Schlösser angeschlossen werden. Sofern Captos Schlösser an den Controllern angeschlossen werden, können bis zu drei Controller von einem Netzteil mit Strom versorgt werden. Sofern Captos iCharge Schlösser an den Controllern angeschlossen werden, muss jeder Controller von einem Netzteil mit Strom versorgt werden.

LEHMANN MANAGEMENT SOFTWARE LMS

Programmierung

Die Konfiguration und Verwaltung vieler Schlösser war noch nie so einfach. Die vernetzten Schlösser Captos und Captos iCharge bieten im Zusammenspiel mit der LEHMANN Management Software LMS vielfältige Leistungsmerkmale und Vorteile speziell für die Betreiber von größeren Lockereinheiten. Die Software wird dabei als Windows-Applikation in der IT-Infrastruktur des Kunden betrieben.
Zu den Vorteilen von „LMS Online“ gehören:

  • Einfache Konfiguration der LEHMANN RFID-Systeme
  • Berechtigungsvergabe aus der Ferne
  • Statusinformationen in Echtzeit
  • Auslesen von Betätigungsaktivitäten
  • Senkung der laufenden Betriebskosten
  • Mischbetrieb zwischen vernetzten Captos Schlössern und LEHMANN RFID offline Schlössern (bspw. Captura) innerhalb einer LMS-Anwendung
Weitere Informationen finden Sie hier
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Karten & Transponder

Kartenprogrammierung
Alle LEHMANN-RFID-Systeme verfügen über eine einheitliche, intuitive Programmierlogik. Alle RFID-Schlösser können ab Werk bis zur endgültigen Programmierung mit der universellen Installationskarte bedient werden. Ein großer Vorteil in der Möbelproduktion, auf dem Transport, beim Handel und für die Montageteams im Objekt. Mit der individuellen Master-Karte und den Programmierkarten lassen sich die Schlösser im Handumdrehen konfigurieren.

  • Einfache und intuitive Konfiguration der Schlösser
  • Schnelles Anlernen von Transpondern ohne Software
  • Möglichkeit zur Nachbestellung von Master-Karten mit dem individuellen Service-Key
Weitere Informationen finden Sie hier
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Service und Support

Auf Wunsch stehen wir Ihnen in einem Projekt mit Rat und Tat zur Seite: angefangen von der Konzeptionierung bis hin zur Inbetriebnahme der Schlösser und Software. Und sollten Sie im laufenden Betrieb doch noch Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

  • Beratung & Konzeptionierung
  • Installation
  • Inbetriebnahme
  • After-Sales-Services
  • Projekt-Management

Zufriedene Kunden empfehlen LEHMANN gerne weiter.

As part of our new office design, we installed 500 lockers with Lehmann RFID locks … . They were professional and helpful throughout, and worked tirelessly until they found the solution to our problem. I can’t thank them enough and would definitely recommend Lehmann and their locks.

Dawn Herbert (Office Services Manager, Chaucer Group – London)